Die Top 3 Wirkstoffe zum Abnehmen | Vitalamin Blog
logo

030 / 346 557 460info_3-512Mo bis Fr von 9.00 – 16.00h (Ortstarif)

  • Guarana nuts and powder

Die Top 3 Wirkstoffe zum Abnehmen

Guarana, Koffein und L-Arginin
und Ihre Bedeutung beim Abnehmen

Das Thema Abnehmen beschäftigt die Menschen jedes Jahr aufs Neue.

Inzwischen ist vielen Menschen bewusst, dass nur ein gesunder Lebensstil langfristig eine schlanke natürliche Vitalität gewährleisten kann. Jedoch versprechen immer wieder Schlankheitsmittel das Geheimnis für ein schnelles Abnehmen gefunden zu haben.

Genau danach haben wir auch gesucht! Allerdings, ebenso wohl wissend, dass allein viele Bausteine ein ganzes Puzzle ergeben und es keine Wundermittel gibt, jedoch die Wissenschaft in den letzten Jahren viele Erkenntnisse über Wirkstoffe erhalten hat, die einen positiven Effekt auf die Fettverbrennung und damit verbundene Wirkweisen haben.

Wir als Vitalamin möchten deshalb seriöse Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft aus den letzten Jahrzehnten vereinen.

Nachfolgend möchten wir 3 Wirkstoffe vorstellen, die in den letzten Jahren viel positive Presse erhalten haben: Guarana, Koffein und L-Arginin.

fotolia_72329892_l

Guarana – die legale Stimulanz

Heutzutage wird die Pflanze gezielt in Plantagen angebaut. Das aus den getrockneten Samen gewonnene Pulver ist Basis für viele Getränke und andere Lebens- und Genussmittel. Die Palette reicht von Kaugummi, Zusatz in Früchte- und Kräutertees sowie neuerdings in Schokolade, und ist darüber hinaus ein beliebter Inhaltsstoff in Energy-Drinks und Nahrungsergänzungsmitteln, wie z.B. in Vitalamin.

Jeder Sportler möchte länger durchhalten als sein „Nachbar“. Der Sporttreibende sehnt sich also nach mehr Energiebereitstellung für seinen Körper, vor allem auf natürlichem Wege.

Als stimulierender Wirkstoff wird Guarana zu den „legalen Stimulanzien“ gerechnet. Da es munter macht und die Leistungsfähigkeit steigert, ist es besonders in der Fitnesswelt eine gern genommenes Nahrungsergänzungsmittel.

Die wichtigsten Vital- und Wirkstoffe von Guarana sind das Koffein, die pflanzlichen Gerbstoffe (Tannine), die Seifenstoffe (Saponine), das Theophyllin und Theobromin.

Das in Guarana enthaltene Koffein steigert Puls und Blutdruck.

Wobei es für diese Steigerung von den ebenfalls im Guarana enthaltenen Wirkstoffen Theophyllin und Theobromin kräftig unterstützt wird.

Bekannt ist auch, dass Guarana die Bronchien weitet, dies hat einen positiven Effekt für den Ausdauersport.

Die Medizin macht sich Guarana sehr gern zu Nutze. Der hohe Anteil an Koffein wird nämlich nur sehr langsam freigesetzt, was eine längere Wirksamkeit einerseits – es heißt bis zu sechs Stunden – und andererseits eine schonendere Auswirkung insbesondere auf die Schleimhäute (Darm) in unserem Körper hat.

Das erhöht natürlich die Zeitspanne, in der wir uns leistungsstark und wach fühlen, ohne aufgedreht oder nervös zu werden. Unser Stoffwechsel arbeitet auf Hochtouren und wir fühlen uns fit.

Strong and beautiful athletic woman training in the gym. Strong female doing crossfit workout.
Guarana ist der Muntermacher schlechthin und gerade deshalb für Phasen der Höchstleistung gern genutzt.

Forscher haben herausgefunden, dass neben dem Koffein der Wirkstoff Cholin insbesondere für die Leistungssteigerung unseres Gehirns und unserer Nerven verantwortlich ist. Und, da Guarana ja auch die Blutzirkulation (Wirkstoff Theophyllin) ankurbelt, kann in uns gar nichts mehr einschlafen, nicht einmal die Kugelschreiber schwingende Hand.

Und wie hilft uns Guarana nun beim Abnehmen? Dies ist wohl u.a. dadurch zu erklären, dass Guarana leicht diuretisch, also entwässernd wirkt. Diese Eigenschaft wird vor allem dem Wirkstoff Theobromin zugeschrieben.

Außerdem unterstützt Koffein generell eine Gewichtsreduktion. Guarana ist da nicht anders, zumal der Koffeingehalt ja höher als in der Kaffeebohne ist. Zusätzlich hat Guarana einen leistungssteigernden Effekt. Und ein besonderer Vorteil, den wir an anderer Stelle ja schon hervorgehoben haben, resultiert aus der verlangsamten Abgabe des Koffeins an den Körper: ein stetiger, langanhaltender Fettstoffwechsel, d.h. Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt.

Hier können Nahrungsergänzungsmittel zum Einsatz kommen mit einschlägiger Herkunft und guter Bioverfügbarkeit – unter anderem Vitalamin.

Koffein – Stoffwechselbeschleuniger

Bekannt aus dem Lieblingsgetränk der Deutschen – dem Kaffee. Allein der Begriff „Kaffee“ assoziiert wohl bei jedem von uns sofort seine stimulierende Wirkung bei köstlichem Geschmack. Eine Tasse guten Kaffees hilft uns, vorübergehend wach zu bleiben.

Kaffee gilt als eines der am besten erforschten Lebensmittel. Wir denken jetzt nur an die braune Bohne, nicht etwa an den Filterkaffee aus dem Supermarkt, denn in diesem befindet sich kaum noch Kaffee in Form des Naturproduktes. Entscheidend ist die Höhe der „Bioverfügbarkeit“ – natürlich verzehrte Substanzen haben eine erhöhte Bioverfügbarkeit.

Die meisten Aussagen zu der Wirkungsweise von Kaffee haben sich gerade in jüngster Zeit genau ins Gegenteil verkehrt. Seine Wirkung als Muntermacher ist unumstritten.

Koffein wirkt auf verschiedene Neurotransmitter. Hinzugesellt haben sich Erkenntnisse, wonach Koffein das Bronchialsystem in unserer Lunge erweitert, und dem Niacin, das ebenfalls im Kaffee enthalten ist, wird eine Muskelaktivierung nachgesagt. Viele Jahre hindurch hieß es, Kaffeegenuss würde das Risiko für die Entstehung von Herzkrankheiten erhöhen.

Fitness girl running on treadmill. Woman with muscular legs in gym
Heute mehren sich die Empfehlungen, 4 bis 5 Tassen Kaffee pro Tag würden dieses Risiko senken, da Kaffee die Herz-Rhythmustätigkeit unterstützt.

Zunehmend diskutiert wird auch die positive Rolle von Kaffee zur Vermeidung der Entstehung von verschiedenen Krebsarten bzw. zur Verlangsamung derer Wachstumsgeschwindigkeit. Kaffeegenuss wird inzwischen sogar allgemein als lebensverlängernd eingestuft. Empfohlen wird Kaffeegenuss jetzt auch Menschen mit allergischen Überreaktionen, da Kaffee die Konzentration von Histamin herabzusetzen scheint.

Kaffee bzw. Koffein wirkt anregend, unterstützt positiv den Stoffwechsel – insbesondere wohl durch die Förderung wärmeproduzierender Prozesse in unseren Zellen und hilft somit, das Gewicht zu halten bzw. im Rahmen einer Umstellung auf gesunde Ernährung dieses auch zu verringern.

Kaffee ist ein (fast) Alleskönner und seine Genießer – das heißt alle, die bis zu vier oder fünf Tassen am Tag trinken – sind eindeutig im Vorteil. Und eine Einnahme zusammen mit Guarana erhöht in Wechselwirkung beider Substanzen zusätzlich deren positive Wirkungen. Hier können Nahrungsergänzungsmittel zum Einsatz kommen, wie das bereits erwähnte Vitalamin, das alle Wirkstoffe in Kombination enthält.

L-Arginin – die außergewöhnliche Aminosäure

L-Arginin ist eine Zusammensetzung aus Eiweißen. Arginin ist eine semiessentielle Aminosäure. Wobei sich im Resultat einiger Studien inzwischen eine Höherstufung auf essentiell findet. Der Körper kann es selbst herstellen, jedoch nicht in ausreichender Menge. Besonders bei körperlich anstrengenden Situationen, Krankheiten oder Stress nimmt L-Arginin im Körper ab und sollte daher mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln, wie zum Beispiel Vitalamin und einer ausgewogenen Ernährung aufgenommen werden. Die zusätzliche Aufnahme führt wiederum zu einem Leistungsanstieg.

Close-up of a woman's body bodybuilder in the gym
Unter einem physiologischen Blickwinkel trägt Arginin zu einer Gefäßerweiterung bei.

Das vom Körper gebildete Stickstoffmonoxid, welches aus der Aminosäure Arginin gebildet wird, führt zu einer verbesserten Durchblutung. Aufgrund dieser gefäßerweiternden Wirkung wird Arginin gern im Bodybuilding bzw. von Sportlern angewandt. Stickstoffmonoxid unterstützt positiv die Verteilung der Nährstoffe im Muskelgewebe. Je mehr Arginin aufgenommen wird, umso mehr wird im Körper Stickstoffmonoxid gebildet.

Für unsere Wahl, L-Arginin mit in Vitalamin aufzunehmen, standen natürlich die gesundheitsfördernden Aspekte im Vordergrund, allen voran die Förderung des Muskelaufbaus, die Stärkung des Immunsystems, die Unterstützung der Fettverbrennung und die entzündungshemmende Wirkung. Der Grund für „diese Wunderwirkungen“ liegt wohl vor allem darin, dass L-Arginin die Freisetzung von Wachstumshormonen, wie beispielsweise Prolaktin und Glukagon, fördert.

Studien belegen, dass Arginin unterstützend bei der Behandlung von Erkrankungen wie Arteriosklerose, Hypertonie und Diabetes wirkt. Ein weiteres Einsatzgebiet von Arginin ist der körpereigene Eiweißstoffwechsel. Darüber hinaus unterstützt Arginin die Steigerung des Fettstoffwechsels, sehr hilfreich beim Abbau von unerwünschten Kilos. Für einen nachhaltigen Effekt, sollte L-Arginin auf Dauer eingenommen werden. Empfehlenswert ist die Aufnahme direkt morgens auf nüchternen Magen.

Was wir schon für Guarana und Koffein ausgeführt haben, gilt auch für L-Arginin – es sollte in natürlicher Form, wie in Vitalamin, vorliegen. Somit ist eine hohe Bioverfügbarkeit gewährleistet. Wir sind gut beraten, diese drei wichtigen Substanzen regelmäßig und in Langzeit zu uns zu nehmen.

Quellen:

  • http://www.gesundheit.de/ernaehrung/naehrstoffe/naehrstoffwissen/arginin
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Guaran%C3%A1, http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=19341
  • https://www.inutro.com/guarana-paullinia-cupana
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Kaffee
  • http://www.tag-des-kaffees.de/kaffeefakten#derweg
  • http://www.eufic.org/article/de/artid/koffein/
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Coffein
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Arginin
  • http://aminosäure.org/aminosaeuren/l-arginin/
  • http://www.l-argininwissen.de/

Bldquellen:

  • Fotolia.de
  • ixabay.com
siegel_vitalamin

Kommentare

Kommentare

NUR 39,90 EURO

30 Tage

VITALAMIN KUR

Morgens 3 Kapseln mit Wasser - fertig !
KONTAKT FORMULAR

Schreibe uns eine Nachricht

Schreibe uns wenn Du Fragen hast.

Über uns:

Vitalamin ist eine europäische
Marke und hat seinen Hauptsitz
auf Malta.

Telefon:

Deutschland : 030/346 557 460
Österreich     : 0720/115 401
Schweiz          : 071/ 588 0 433
weltweit         : +356/ 277 613 55

Email:

support(at)vitalamin.com




BIST DU BEREIT?

PROBIERE JETZT VITALAMIN